Schriftgröße: a A A
 
Link verschicken   Drucken
 

Nach der Geburt

 

 

Wochenbettbetreuung

 

Das Wochenbett beginnt nach der Geburt und dauert acht Wochen. Es ist die Zeit des Kennenlernens, der Veränderung und der großen Emotionen. Die Wochenbettbetreuung ist ein wichtiger Bestandteil der Hebammentätigkeit. Ich komme nach der Geburt zu euch nach Hause und beobachte und überprüfe den Wochenbettverlauf bei Mutter und Kind, gebe Hilfestellung und höre zu.

 

Wochenbettbetreuung


 

Kinesio-Taping im Wochenbett


Die K-Taping-Therapie eignet sich im Wochenbett zur Unterstützung der Rückbildung, als Narbentape nach Kaiserschnittgeburten, zur Linderung von Milchstau und Mastitis , zur Rückbildung einer Rectusdiastase und

Verschiedenem mehr.


 

Rückbildungsgymnastik

 

Dein Körper verändert sich während der Schwangerschaft um sich an die Bedürfnisse des in dir wachsenden Lebens anzupassen. Nach dem Wochenbett ist nun die Zeit um die Rückbildungsvorgänge durch gezielte Übungen zu unterstützen.

 

Info:

  • 8 Termine zu je 75 Minuten
  • bitte bequeme, sporttaugliche Kleidung und dicke, warme Socken mitbringen
  • die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen

 

Termine:

  • Kurs A: 06. März 2019 bis 24. April 2019, 18:00 Uhr bis 19:15 Uhr 
  • Kurs B: 08. Mai 2019 bis 26. Juni 2019, 18:00 Uhr bis 19:15 Uhr
  • Kurs C: 07. August 2019 bis 25. September 2019, 18:00 Uhr bis 19:15 Uhr
  • Kurs D: 30. September 2019 bis 18. November 2019, 11:00 Uhr bis 12:15 Uhr 

 

Babymassage nach Leboyer

 

Berührt, gestreichelt und massiert werden, das ist Nahrung für das Kind. Nahrung, die genauso wichtig ist wie Mineralien, Vitamine und Proteine. Nahrung, die Liebe ist.“ 

Frédéric Leboyer

 

Berührung ist ein starkes Kommunikationsmittel, welches euch während des gesamten Elternseins zur Verfügung steht. Im Kurs werden wir in einer ruhigen, angenehmen Atmosphäre Möglichkeiten der Ganzkörpermassage, der Massage bei Koliken und Blähungen und Entspannungstechniken erlernen und praktisch anwenden.


 

Stillen & Ernährung

 

Für Fragen rund um die Themen Stillen und die Einführung der Beikost stehe ich euch jederzeit gern zur Verfügung.